Beschreibung:

Fachtagung der ECA 22.10.2018

 

Das Bild des Stromkunden ist im Wandel. Die Zeiten des passiven Konsums, in welchen die Stromkunden gerade einmal die jährliche Stromrechnung überflogen haben, gehören zunehmend der Vergangenheit an. Mittlerweile gibt es eine Fülle von Möglichkeiten, aktiv Strom zu konsumieren – sei es durch Eigenproduktion, Batteriespeicherung oder durch smarten Verbrauch, der sich nach aktuellen Preisen richtet. Und es gibt auch – etwas mehr als ein Jahr nach der kleinen Ökostromgesetzesnovelle – erste Erfahrungen aus der Praxis, wie und ob diese Möglichkeiten auch genutzt werden.

Wie können Konsumentinnen und Konsumenten (noch mehr) dazu gebracht werden, damit sie tatsächlich zu aktiven Kunden werden? Und welche Rahmenbedingungen braucht es, damit sie dies auch können? Wie nehmen Konsumenten ihre Möglichkeiten selbst wahr? Was können wir alle tun, um Kunden tatsächlich zu empowern? Welche Erfahrungen hat die Branche dazu bereits gemacht?

Diese und vielen weiteren Fragen wurden mit dem Fachpublikum sowie mit renommierten Experten diskutiert.

Einzeldownloads: